Uhrturm

SAC-B-065

Ein Großteil der “Universitäten”, d.h. der alten Stadtgemeinden, wurden nach der Ankunft der Franzosen am Ende des 18. Jhs. zu „Kommunen“, denn diese brachten Neuheiten ins soziale und politische System Süditaliens. Darunter waren auch die Bestimmungen zur Abschaffung des Feudalsystems, die...

Ein Großteil der “Universitäten”, d.h. der alten Stadtgemeinden, wurden nach der Ankunft der Franzosen am Ende des 18. Jhs. zu „Kommunen“, denn diese brachten Neuheiten ins soziale und politische System Süditaliens. Darunter waren auch die Bestimmungen zur Abschaffung des Feudalsystems, die zwischen 1806 und 1808 erfolgte. Viele Stadttürme der Gegend, an denen häufig alte Uhren angebracht sind, wurden als Zeichen der Freiheit vom Feudalherren errichtet und stellten so den Stolz der Bürger dar. Ich bin an die Pfarrkirche der Madonna Assunta angelehnt, die zwischen 1605 und 1611 errichtet wurde. Ich stehe nicht vor der Fassade, sondern an der Ecke der Westseite der Kirche, mit der ich wahrscheinlich gleichzeitig errichtet wurde. Ein vorspringendes Gesims teilt mich in zwei Teile, der obere mit der Uhr auf einer Seite und auf der anderen das alte Stadtwappen von Sannarica, auf dem Türme dargestellt sind. Ich habe einen durchbrochenen Glockenturm mit Glocke, daneben eine kleine steinerne Statue.

Latitudine 40° 5'22.56"N
Longitudine 18°20'53.36"E

Entdecken

Verwandte Artikel

Basilika San SalvatoreIch habe den Grundriss einer Basilika, vier Pfeiler teilen meinen Innenraum in drei Schiffe, die in ebenso vielen Apsiden enden.Ich bin aus schön kubischen Steinen aus lokalem Stein errichtet worden, eine Technik, wie sie für die Gebäude im Salento...

Wahrscheinlich stammen meine Herkunft aus dem fünfzehnten Jahrhundert, und trotz der wichtigen Veränderungen, die im Laufe der Zeit durchgemacht haben, so scheint es, dass mein ursprüngliches Aussehen nicht verändert wurde. Ich vertrete ein Viereck von Vorhangfassaden...